amfactory produziert Face-Shields für deutsche Kliniken

Während es in vielen Kliniken an Schutzausrüstung mangelt, nutzt amfactory seine Kapazitäten, um medizinisches Fachpersonal mit Face-Shields zu versorgen.

Dabei handelt es sich um im FDM-Verfahren hergestellte Kunststoffbügel (Design: Prusa Research), die mit einer transparenten Folie bespannt werden und mithilfe eines Lochgummis am Kopf befestigt werden können.

Auf diese Weise können Ansteckungen von medizinischen Fachkräften reduziert werden, da die sensiblen Bereiche Augen, Mund und Nase komplett abgedeckt sind und Tröpfchen durch das Gesichtsschild abgehalten werden.

Design: Prusa Research

 

Unter anderem wird das lokale Klinikum Altmühlfranken beliefert. Die ersten 200 Face-Shields wurden bereits unter positiver Resonanz in die Anwendertestung geleitet.